Wir blicken in die Zukunft.
Für Sie.

Neuigkeiten und aktuelle Trends, Hilfreiches und Interessantes aus der Welt des Internets erfahren Sie in unserem Social-Media-Newsroom.

News

Re-Audit: SiMedia erneut für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

2012 wurde unserer Agentur als erstem Unternehmen im Pustertal von der Handelskammer Bozen und der Landesabteilung 35 Handwerk, Industrie, Handel und Tourismus das Gütezeichen „audit familieundberuf" verliehen. Das Zertifikat dient als Gradmesser für familienfreundliche Personalführung. Nun, drei Jahre später, wurden wir erneut ausgezeichnet.



Re-Auditierung 2015

Im Rahmen der Re-Auditierung wurden der Bestand familienorientierter Maßnahmen begutachtet und weiterführende Zielvorgaben zur Verwirklichung einer familienbewussten Personalpolitik definiert, welche von SiMedia in den letzten Jahren umgesetzt worden sind, und zwar im Sinne eines erhöhten Bewusstseins über die Wichtigkeit der Familie innerhalb der Unternehmenspolitik. 

Nach erfolgreich abgeschlossenem Re-Auditierungsprozess wurde unser Betrieb nun am 19. November erneut für seine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. SiMedia-Geschäftsführer Reinhold Sieder freute sich, im Beisein von Waltraud Deeg, Landesrätin für Familie und Verwaltung, und Luca Filippi, Vize-Generalsekretär der Handelskammer Bozen, das offizielle Zertifikat und die Plakette „audit familieundberuf“ entgegennehmen zu dürfen.

 
Landesrätin Waltraud Deeg über die Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Foto: Daniel Weger)


SiMedia-Geschäftsführer Reinhold Sieder nimmt Zertifikat entgegen (Foto: Daniel Weger)


Reinhold Sieder blickt auf den erfolgreichen Re-Auditierungsprozess zurück (Foto: Daniel Weger)

Rückblick: Zertifikatsverleihung 2012

„Seit jeher sind wir bestrebt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gezielt zu fördern“, erklärt Geschäftsführer Reinhold Sieder, der am Mittwoch gemeinsam mit Projektleiterin Christine Leiter die Urkunde im Palais Widmann in Bozen feierlich entgegennahm. Um gemeinsam erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen und Mitarbeiter enger zusammenrücken, ist sich Sieder sicher. Es gelte ein ideales Umfeld zu schaffen und die Anforderungen der Mitarbeiter und deren Familien eng in die betrieblichen Abläufe einzubinden. Die Auszeichnung, welche dem Unternehmensgründer und zweifachen Familienvater von Landesrätin Sabina Kasslatter Mur, Landesrat Roberto Bizzo sowie Handelskammerpräsident Michl Ebner überreicht wurde, sei nun Lohn und offizielle Anerkennung für eben diese Bemühungen.

Mehr Lebensqualität

„Zeit für Kinder oder für alternde Eltern zu haben, sich im Betrieb auch als Familienmutter und -vater geschätzt zu fühlen, das bringt Lebensqualität“, erklärte Kasslatter Mur. Dass eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowohl für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber große Vorteile bringe und für Südtirols kleinstrukturierte Wirtschaft von großer Bedeutung sei, das bekräftigten Landesrat Bizzo und Handelskammerpräsident Ebner, welcher darüber hinaus versicherte, sämtliche Maßnahmen zur Förderung der Familienfreundlichkeit heimischer Unternehmen auch in Zukunft „massiv“ unterstützen zu wollen.

 
Die 2012 ausgezeichneten UnternehmerInnen im Palais Widmann in Bozen (LPA/Arno Pertl)Überreichung des Zertifikats 
Feierliche Überreichung mit Handelskammerpräsident Michl Ebner, SiMedia-Geschäftsführer Reinhold Sieder, Landesrätin Sabina Kasslatter Mur und Landesrat Roberto Bizzo (v. l.) (LPA/Arno Pertl)

Worum handelt es sich beim "audit familieundberuf"?

Seit 2009 begleitet die Handelskammer mit dem audit familieundberuf“ im Rahmen des „european work & family audit", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung aus Deutschland, heimische Unternehmen auf ihrem Weg, eine familienbewusste Personalpolitik umzusetzen. Anhand eines umfangreichen Kriterienkataloges hilft sie Betrieben, die eigene Familienfreundlichkeit auf den Prüfstand zu stellen. Mit dem Ziel, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu erleichtern, werden darauf aufbauend „betriebswirtschaftlich sinnvolle“ Maßnahmen gesetzt und deren Ergebnisse gemeinsam überprüft.

Ihr Team  



 


nach obennach oben

was Sie noch interessieren könnte: